Person

Kategorie
Vokalist*in
ID
(ID:4912)
Name
Eilers, Albert (1830–1896)
Weitere Namen
Eilers, Albert
Eilers, Ludwig Albert
Beschreibung
Nach Theologie- und Jurastudium Gesangsausbildung in Leipzig und Mailand, 1854-1855 1. Engagement an der Dresdner Hofoper, anschließend in Hamburg, Bremen, Prag, Coburg und Darmstadt, auf Einladung Richard Wagners Mitwirkung bei den 1. Bayreuther Festspielen 1876, auch als vielseitiger Komponist hervorgetreten
Lebensdaten
Geboren am 21.12.1830 in Köthen (Anhalt)
Gestorben am 2.9.1896 in Darmstadt
Geschlecht
männlich
Wirkungsorte
DresdenDeutschlandEuropa
HamburgDeutschlandEuropa
LeipzigSachsenDeutschlandEuropa
BremenDeutschlandEuropa
Prag
Mailand
Darmstadt
Bayreuth
Coburg
Berufe / Tätigkeiten
Sänger
Bassist (Sänger)
Komponist
Veranstaltungen (2
angezeigt als
Liste
)
7. Abonnementkonzert, Alte Buchhändlerbörse (Leipzig), 27.2.1855(Singstimme)
Verdi, Requiem – Erstaufführung, Landestheater (Coburg), 7.12.1877, 19:00(Tenor (Stimmlage))
Repertoire
Mendelssohn Bartholdy, Felix (1809–1847)
Jagdlied, MWV K 82 (1x aufgeführt)
Mozart, Wolfgang Amadeus (1756–1791)
Addio (1x aufgeführt)
Le nozze di Figaro. Arie des Grafen (1x aufgeführt)
Schubert, Franz (1797–1828)
Der Wanderer (1x aufgeführt)
Normdaten
Personenkatalog , Gemeinsame Normdatei: 139712089
Personenkatalog , Wikidata: Q55677978
Personenkatalog , Virtual International Authority File: 102567798
Projekte
Internationalisierung der Symphonik
Die Erstaufführungen des 'Verdi-Requiems' im deutschsprachigen Raum